Nachholen von Schulabschlüssen

Schulabschlüsse allgemeinbildender Schulen können auf dem zweiten Bildungsweg nachgeholt werden. Die Voraussetzungen sind länderspezifisch geregelt. Möglich ist das Nachholen folgender Abschlüsse:

  • (qualifizierender) Hauptschulabschluss
  • mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss und ähnliche Abschlüsse)
  • Fachhochschulreife (allgemeine oder fachgebundene Fachholschulreife)
  • Abitur (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife)

Wer informiert zum Thema?

Das Kultus- und Wissenschaftsministerium des jeweiligen Bundeslandes gibt Auskunft zu Bildungswegen und Schulsystemen. Zusätzlich kann über die Suchmaschine der Bundesagentur für Arbeit regional nach Möglichkeiten zum Nachholen von Schulabschlüssen gesucht werden. Auch die Volkshoch- und Abendschulen bieten ergänzende Informationen an.

Eine weiterführende Beratung erfolgt zudem durch die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland:

  • Tel.: +49 30 25419-499

https://www.kmk.org/themen/allgemeinbildende-schulen/bildungswege-und-abschluesse/zweiter-bildungsweg-nichtschuelerpruefung-und-waldorfschulen.html